Gegen das Vergessen – Stolpersteinverlegung in Lüchow und Dannenberg

Zur Erinnerung an die jüdischen Familien Mansfeld in Lüchow und Wolff und Friedländer in Dannenberg wird der Künstler Gunter Demnig am Freitag, den 6. März 2015 zehn Stolpersteine verlegen: zunächst um 9.30 Uhr in der Kalandstraße Nr. 5 in Lüchow, anschließend um 11.30 Uhr in der Marschtorstr. 4 und um 12.00 Uhr in der Bahnhofstr. 3 in Dannenberg.

Die jüdische Großfamilie Mansfeld lebte viele Jahre in dem Haus, das an den Turm in der Kalandstraße grenzt. Zehn Mitglieder der Familie wurden 1941 und 1942 deportiert. Sie kamen in der Shoah um. Die Dannenberger Familien Ernst Wolff (Marschtorstr. 4) und Dr. Otto Friedländer (Bahnhofstraße 3) verließen beide auf nationalsozialistischen Druck hin ihre Heimatstadt.

Elke Meyer-Hoos vom Museum Wustrow recherchierte über Jahre hinweg zu allen drei Familien, ihre Rechercheergebnisse sind in dem vom Museum Wustrow herausgegebenen Buch „Das Hakenkreuz im Saatfeld“ niedergelegt. Auf ihre Initiative hin kam nun auch die Stolpersteinverlegung zur Erinnerung an die drei Familien zustande. Geplant und gewünscht war dies schon länger. Zunächst begnügte man sich in Lüchow jedoch mit einer Gedenktafel und in Dannenberg mit Erinnerungs-Stelen vor dem Archiv der Stadt.

In Dannenberg übernimmt die Stadt die Kosten der Verlegung. In Lüchow wurde im November 2014 ein Spendenaufruf gestartet – der auf so große Resonanz stieß, dass zusätzlich nun eine Broschüre über das Schicksal der Verfolgten beider Städte erscheinen kann. Ab Ende März wird die Broschüre im Museum Wustrow, der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) und der Stadt Dannenberg (Elbe) ausliegen.

Bei den Verlegungen in Lüchow und Dannenberg wird Elke Meyer-Hoos ausgewählte neue Erkenntnisse zu den Familien vortragen. Im Anschluß – um 14 Uhr – wird Gunter Demnig im Dannenberger Ostbahnhof in einem öffentlichen Vortrag zudem das Projekt Stolpersteine allgemein vorstellen.

Das Museum Wustrow ist eins von dreizehn Museen in Elbtalaue und Wendland und Mitglied im Museumsverbund Lüchow-Dannenberg e. V.

PM Museum Wustrow / Stadtarchiv Dannenberg / Museumsverbund Lüchow-Dannenberg

Foto: Stolpersteinverlegung in Uelzen. Aufn.: Jürgen Kruse.

 

Quelle: wendland-net
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s